MMD Strategieportfolio defensiv

Anlagestrategie

Die defensive Strategie ist für Investoren geeignet, deren Fokus auf Kapitalerhalt bei möglichst geringer Volatilität liegt. Dem Anleger ist eine kontinuierliche Wertentwicklung wichtig. Dabei ist er bereit, geringe Verluste in Kauf zu nehmen. Ziel ist es, eine möglichst stabile Wertentwicklung bei gleichzeitig geringen Schwankungen zu erwirtschaften. Die Anlage erfolgt in vermögensverwaltende Fonds, die ihrerseits in Renten und Rentenfonds unterschiedlichster Ausprägung, sowie Aktien und Aktienfonds, Rohstoffe, REIT´s, Geldmarkt-, offene Immobilien-, Devisen- und Absolute-Return-Fonds investieren. Es wird überwiegend in Fonds mit Hauptanlagewährung „Euro“ investiert, wobei Anlagen der Zielfonds nicht zwingend gegen Euro abgesichert sein müssen.

Fakten

Anlagestrategie Multi-Asset/Defensiv
Aktienquote Maximal 35%
Risikoklasse* 4
Start 01.10.2011
Anbieter Anlagestrategie Condor Lebensversicherungs-AG
Experte Anlagemärkte und -produkte MMD Multi Manager GmbH
Referenzwährung EUR
Einstufung nach Verordnung (EU) 2019/2088
über nachhaltigkeitsbezogene
Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor
-

Konditionen

Ausgabeaufschlag: werden im Rahmen der fondsgebundenen Rentenversicherungen von Condor nicht erhoben
Portfoliogebühr:
Depotführungsentgelt:
Kontoführungsentgelt:
Transaktionskosten:

Zusammensetzung nach Zielfonds

Fonds WKN Gewichtung Kosten
TBF GLOBAL INCOME EUR R A1JUV7 12,50% 1,77%
BL - Global 30 B 986853 12,50% 1,55%
Ethik Mix Solide (A) A11877 12,50% 0,88%
Flossbach von Storch - Multi Asset - Defensive-R A0M43U 12,50% 1,62%
Kapital Plus A (EUR) 847625 12,50% 1,15%
DWS Concept DJE Alpha Renten Global LC 974515 12,50% 1,44%
Amundi Ethik Fonds (VA) A0J4UB 12,50% 1,07%
ODDO BHF Polaris Moderate DRW-EUR A0D95Q 12,50% 1,29%
Durchschnitt aller Zielfondskosten 1,35%
*Die Berechnung der Risikoklasse dieser Anlagestrategie ergibt sich aus dem Durchschnitt der Risikoklassen der Zielfonds dieser Anlagestrategie. Die Risikoklasse der Anlagestrategie kann sich im Zeitablauf verändern. Eine Veränderung ist möglich, wenn sich die Risikoklasse eines Zielfonds ändert. Die aktuelle Risikoklassifizierung der Zielfonds ist im Basisinformationsblatt enthalten. Die Basisinformationsblätter finden Sie im Reiter Dokumente.
Einstufung der Fonds als nachhaltig gemäß Art. 2 Del. VO MiFID II

Durch die Fondsauswahl kann der Versicherungsnehmer selbst bestimmen, ob und inwieweit er bei der geplanten Anlage nachhaltige Aspekte einbeziehen möchte. Dies bezieht sich auf die Bereiche Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung.

Es gibt nach Art. 2 Nr. 4 der Delegierten Verordnung zu MiFID II (Del. VO zu MiFID II) drei vorgegebene Kategorien, wobei eine Mehrfachauswahl möglich ist. Während die ersten zwei Kategorien darauf abzielen, einen positiven Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit zu leisten (im Bereich Umwelt und/oder soziale Ziele), wird bei der dritten Kategorie eine Begrenzung von nachteiligen Auswirkungen auf (verschiedene) Nachhaltigkeitsaspekte angestrebt. Kategorie Art. 2 Nr. 7 a Del. VO zu MiFID II

Kategorie Art. 2 Nr. 7 a Del. VO zu MiFID II

Fonds in dieser Kategorie zielen darauf ab, einen wesentlichen positiven Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Dazu muss die Investition zu mindestens einem der sechs von der Europäischen Kommission ausgegebenen Umweltziele erheblich beitragen und darf nicht in einem schweren Konflikt mit einem der anderen Umweltziele stehen. Diese Umweltziele sind

  • Minderung des Klimawandels
  • Anpassung an den Klimawandel
  • Schutz und nachhaltige Nutzung von Wasser und Meeresressourcen
  • Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft, Abfallvermeidung und Recycling
  • Vermeidung oder Verminderung von Umweltverschmutzung
  • Schutz gesunder Ökosysteme

Beispiel: Ein Unternehmen stellt Equipment für die Erzeugung von erneuerbaren Energien her.

Außerdem müssen eine Reihe von sozialen Mindeststandards und Mindeststandards in Bezug auf eine gute Unternehmensführung eingehalten werden. Dazu gehört zum Beispiel eine faire Vergütung und die Einhaltung von Steuervorschriften.

Kategorie Art. 2 Nr. 7 b Del. VO zu MiFID II

Die zweite Kategorie zielt darauf ab, einen positiven Beitrag zur Nachhaligkeit zu leisten. Im Gegensatz zu Kategorie Art. 2 Nr. 4 a) Del. VO zur IDD muss dies kein positiver Beitrag im Bereich Umwelt sein, sondern es kann auch ein soziales Ziel im Fokus stehen.

· Beispiel Umweltziel: Ein Unternehmen setzt sich ein Dekarbonisierungsziel oder spart zum Beispiel Wasser ein, indem es innovative Wassernutzungskonzepte anwendet.
· Beispiel soziales Ziel: Ein Unternehmen legt großen Wert auf Chancengleichheit in der Belegschaft Auch die Kriterien einer guten Unternehmensführung müssen erfüllt werden. Dazu gehört zum Beispiel eine faire Vergütung und die Einhaltung von Steuervorschriften.
Kategorie Art. 2 Nr. 7 c) Del. VO zu MiFID II

Ziel der dritten Kategorie ist es, nachhaltigkeitsschädliche Investitionen in bestimmten Bereichen möglichst zu begrenzen. Das heißt: Man investiert nur in Unternehmen oder berücksichtigt nur Produkte von Emittenten, die ein bestimmtes nachhaltigkeitsschädliches Verhalten minimieren oder ausschließen.

Dies geschieht, indem z.B. Ausschlusskriterien angewendet werden (etwa der Ausschluss unkonventioneller Waffen, Energieerzeugung mit Kohle, etc.) oder auf die Geschäftspraktiken des Unternehmens Einfluss genommen wird zum Beispiel durch Abstimmung in der Hauptversammlung oder im Dialog mit den Unternehmen (Engagement).

Indexierte Wertentwicklung

Wertentwicklung über verschiedene Zeiträume*

1 Monat 0,30 %
3 Monate 1,39 %
6 Monate 2,95 %
lfd. Jahr 2,58 %
1 Jahr 7,30 %
3 Jahre p.a. -0,66 %
5 Jahre p.a. 0,81 %
10 Jahre p.a. 1,27 %
3 Jahre -1,96 %
5 Jahre 4,14 %
10 Jahre 13,42 %
seit Auflage 28,50 %
* 20.06.2024

Rollierende 12-Monats Entwicklung

20.06.2023 - 20.06.2024 7,30 %
20.06.2022 - 20.06.2023 2,21 %
20.06.2021 - 20.06.2022 -10,60 %
20.06.2020 - 20.06.2021 4,92 %
20.06.2019 - 20.06.2020 1,23 %
20.06.2018 - 20.06.2019 1,58 %
20.06.2017 - 20.06.2018 -1,20 %
20.06.2016 - 20.06.2017 5,08 %
20.06.2015 - 20.06.2016 -0,56 %
20.06.2014 - 20.06.2015 3,87 %

Wertentwicklung pro Kalenderjahr

Historische Wertentwicklungen sind keine Garantie für eine ähnliche Entwicklung in der Zukunft. Diese ist nicht prognostizierbar. Die Berechnung der Wertentwicklung erfolgt gemäß BVI-Methode.

Schwankungsbreite und Wertverlust

Jahreshoch 128,55 EUR
Jahrestief 124,09 EUR
12-Monats-Hoch 128,55 EUR
12-Monats-Tief 117,74 EUR
Größter Gewinn Gewinndauer in Monaten
1 Jahr 9,18 % 11
3 Jahre 12,22 % 11
5 Jahre 15,03 % 15
10 Jahre 19,78 % 15
Seit Auflage 34,22 % 16

RISIKOINDIKATOR

◀ Geringeres Risiko
Höheres Risiko ▶
1
2
3
4
5
6
7
Volatilität Semivolatilität Maximaler Verlust Verlustdauer in Monaten
1 Jahr 2,96 % 2,08 % -2,44 % 3
3 Jahre 3,96 % 2,89 % -14,63 % 3
5 Jahre 3,84 % 2,92 % -14,63 % 3
10 Jahre 3,39 % 2,55 % -14,63 % 5
Seit Auflage 3,12 % 2,35 % -14,63 % 5

Value-at-Risk (99% / 20 Tage)

1 Jahr -1,82 %
3 Jahre -2,61 %
5 Jahre -2,51 %
10 Jahre -2,20 %
Seit Auflage -2,02 %

Risikoprämie

Sharpe Ratio Sortino Ratio
1 Jahr 1,14 1,57
3 Jahre -0,56 -0,76
5 Jahre 0,02 0,03
10 Jahre 0,30 0,41
Seit Auflage 0,55 0,73

Chancen

- Verstetigung der Wertentwicklung durch breite Streuung über Anlageklassen (Multi-Asset), Asset-Manager („Köpfe“) und Investmentstrategien („Stile“)
- Renditeoptimierung durch aktives Management auf Ebene der Zielfonds
- Interessenkonfliktfreie und professionelle Auswahl der vermögensverwaltenden Fonds
- Kontinuierliches Monitoring und erforderlichenfalls Austausch einzelner Zielfonds

Risiken

- Allgemeine Markt- und Ertragsrisiken, die auch durch aktives Vermögensmanagement nicht ausgeglichen werden können
- Negative Wertentwicklung durch Zins- und Wechselkursveränderungen sowie Schwankungen der Aktien- und Rohstoffmärkte oder Fehleinschätzung der Fondsmanager
- Realisierung von Kursverlusten bei kurzfristigem Liquiditätsbedarf

Rechtliche Hinweise:
Datenquelle für Fondsinformationen: Scope Analysis GmbH und cleversoft GmbH. Die von der Scope Analysis GmbH und von der cleversoft GmbH bereitgestellten Informationen stellen keine Empfehlungen dar und dienen nicht der Anlageberatung. Insbesondere stellen diese Informationen keine Anlageempfehlung oder Anlagestrategieempfehlung im Sinne von § 34 b WpHG dar. Die cleversoft GmbH trifft keinerlei Aussage zur bisherigen und zukünftigen Wertentwicklung der angezeigten Wertpapiere. Wegen der Dynamik der Finanzmärkte muss jegliche Haftung im Zusammenhang mit der Nutzung der Informationen oder dem (evtl. auch irrtümlichen) Vertrauen auf deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität ausgeschlossen werden. Informieren Sie sich daher vor dem Fondserwerb auf der Internetseite der jeweiligen Fondsgesellschaft.